SmartTVApps.de | Logo
SmartTvApps.de | Smart TV
SmartTVApps.de | Smart TV

Aktuelle Daten zur Smart TV Nutzung 2013: MEKmedia verzeichnet eindrucksvollen Anstieg der Downloadzahlen von Marken-tvApps

Smart TVs sind auf dem Vormarsch – und laut aktueller Prognose des Marktforschers Gartner soll dies auch zukünftig so bleiben: TV-Geräte mit Internet-Anschluss, die die Welten von klassischem linearen TV-Programm und Internet verbinden, sollen bis 2016 Standard sein. So lag das Produktionsvolumen von Flachbild-TVs mit Smart-TV-Funktionen 2012 bei 69 Millionen. Dieses soll 2013 auf 108 Millionen steigen und 2015 bereits bei 198 Millionen Stück liegen, so die Analysten. Und laut einer aktuellen Studie von Idealo suchen Interessenten zu 80 Prozent gezielt nach der Smart TV Geräten, TV Geräte ohne Internet werden immer weniger gesucht:

Nutzung und Downloads steigen im Januar 2013 in Deutschland sprunghaft an

Mittlerweile nutzen immer mehr Zuschauer die Markenkommunikation mit tvApps in Smart TV-Geräten. Im letzten halben Jahr registriert das MEKmedia tvApp Tracking einen eindrucksvollen Anstieg der Download-Zahlen von Marken-tvApps für die von MEKmedia betreuten tvApps:
Die Downloads lagen im dritten Quartal 2012 bei rund 360.000 Marken-tvApp in Deutschland, also 120.000 je Monat. Im vierten Quartal 2012 (Oktober bis Dezember) stieg dieser Wert bereits deutlich auf 1, 5 Millionen, d.h. auf 500.00 pro Monat an.  Allein im Januar 2013 verzeichnete MEKmedia eine signifikante Steigerung: Innerhalb nur eines Monats wurden die MEKmedia tvApps rund 1,8 Millionen Mal heruntergeladen.

 

Diese positive Entwicklung bestätigt das Interesse der Konsumenten an der aktiven Kommunikation mit Marken, auch in der On Demand/Pull-Kommunikation.

Das Content-Angebot in den Smart TV App-Stores steigt weiter an. Damit wird es für den Zuschauer immer spannender, auch im non-linearen TV nach Unterhaltung, Information und individuellen Interessen zu schauen. Das TV-Gerät nimmt schon heute seinen Platz im digitalen Kommunikationskreislauf ein. Für die Marken-Kommunikation bedeutet das unter anderem, dass Owned Media Funktionen durch tvApps in Verbindung mit der linearen TV-Präsenz auf dem Smart TV Screen effizient und effektiv Wirkung erzielen. Für Medien stellen sich ebenfalls neue Optionen und Herausforderungen. Besonders HbbTV-Funktionen bilden eine stringente Verknüpfung zwischen dem linearen und dem non-linearen Fernsehen, und ein interessante Kommunikationslösung für Marken.

Quo vadis lineares Fernsehen?

Im gleichen Zeitraum dokumentiert die Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung AGF/GFK Gesellschaft für Konsumforschung, dass die Sehdauer im konventionellen linearen TV von durchschnittlich 225 Sehminuten pro Tag (2011) auf 222 Sehminuten in 2012 gesunken ist. Ob das Smart TV darauf Auswirkung hat?

 

 

 

Veröffentlicht am 05.03.2013
comments powered by Disqus
SmartTvApps.de | Smart TV
SmartTvApps.de | Smart TV