SmartTVApps.de | Logo
SmartTvApps.de | Smart TV
SmartTVApps.de | Smart TV

Smart-TV Gestensteuerung

Video Gestensteuerung

Smart-TV ist der Inbegriff zeitgemäßen Fernsehens. FullHD Bildschirme sind längst Standard und immer mehr Fernseher bringen 3D-Funktionalität mit. Nun schickt sich Smart-TV an, die Wohnzimmer zu erobern. Fernseher müssen jetzt mehr als nur Fernseher sein und bringen nun auch Computer-Zusatzfunktionen wie Internet und Apps direkt auf den TV-Bildschirm. Das Zeitalter des Smart-TV bringt viel Neues und verdrängt wohl bald schon Altbekanntes.

Das begehrteste TV-Accessoire, die Fernbedienung, wird in naher Zukunft ausgedient haben. Gestensteuerung und anderen Innovationen gehört die Zukunft, sagen Hersteller und Experten. Aber kann die Steuerung mittels Handbewegungen auch schon die TV-Zuschauer überzeugen oder braucht die neue Technik noch ein paar Verbesserungen?

Smart-TV mit Gestensteuerung

Anfang 2012 präsentierten Samsung und LG erste Fernseher mit Gestensteuerung und brachten ihre Modelle noch im gleichen Jahr auf den Markt.

Samsung setzt dabei auf eine echte Gestensteuerung, bei der eine kleine Kamera oben auf dem TV die Zuschauer vor dem Gerät im Auge behält. Eindeutige Bewegungen werden als Befehle interpretiert und in entsprechende Aktionen, wie Senderwechsel oder Stummschaltung, umgesetzt.

Bei LG kommt dagegen die Magic Remote zum Einsatz. Eine weiterentwickelte Fernbedienung, die wie ein Spielecontroller auch Bewegungen und Befehle direkt an das TV-Gerät übertragen kann.

Einrichtung

Zunächst muss die Gestensteuerung am Smart-TV aktiviert und eingerichtet werden. Dies nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Während der Einrichtung weist das Smart-TV den Nutzer auf wichtige Voraussetzungen hin.

Die Entfernung zum TV-Gerät darf nicht mehr als vier Meter betragen. Und auch aus nächster Nähe hat die eingebaute Kamera Schwierigkeiten, Bewegungen zu erkennen. Hier braucht es einen Mindestabstand von eineinhalb Meter.

Außerdem ist die Helligkeit im Raum von entscheidender Bedeutung. In dunklen Räumen muss die Kamera am Smart-TV passen. Kommandos werden nicht mehr erkannt. Ein Helligkeitstest zeigt sofort beim Einrichten, ob die Gestensteuerung zuverlässig funktionieren wird.

Möglichkeiten der Gestensteuerung

Aktuell kann ein Smart-TV mit Gestensteuerung noch nicht die herkömmliche Fernbedienung ersetzen. Die Gestensteuerung übernimmt aber schon viele Grundfunktionen. Mit eindeutigen Handbewegungen aktiviert sich die neue Steuerung schnell und zuverlässig. Der Mauszeiger lässt sich dann präzise über den Bildschirm navigieren und einzelne Anwendungen oder Menüfunktionen sind im Handumdrehen gestartet. Bei kleinen Spielen manövriert die Hand durch das Gameplay. Auch einen Senderwechsel nimmt das Smart-TV zuverlässig vor.

Ausblick

Smart-TV und Gestensteuerung sind noch relatives Neuland in der Unterhaltungselektronik, zeigen aber schon interessante Ansätze, wohin die Reise gehen wird. Weitere Hersteller werden das Konzept aufgreifen und die technische Entwicklung wird immer ausgefeiltere Bedienkonzepte ermöglichen.

SmartTvApps.de | Smart TV
SmartTvApps.de | Smart TV